Suche
  • Petra Schrader

Produktvorstellung: Mission Eclat japanisches Pflegeritual

Zum Wochenende möchte ich Euch einen kleinen Ausblick auf Ostern senden (falls ihr noch Geschenke sucht).

Ostern ist neben Weihnachten das zweite große Fest unseres Jahres, aber im Gegensatz zur innerlichen Zeit des Dezembers steht dieses Fest im Zeichen des Frühlings, des Lebens, des Neubeginns, der Farben, der Kraft nach außen, der sichtbaren Fülle.




Daher möchte ich Euch in das Luxussegment von Avon einladen: In die Mission Y und Mission Eclat-Pflegeritual-Serie. Sicher für die meisten nicht etwas für jeden Tag. Sondern eben etwas sehr Besonderes.

Die Mission-Reihe ist ein Schönheitsritual aus Japan. Tatsächlich stammen die Produkte auch von Avon Japan, es sind aber deutsche Erklärungen aufgeklebt (die Originalflasche ist hinten japanisch bedruckt).

In Japan gibt es eine sehr alte Tradition, in der sich Frauen, oft mit ihren Töchtern zusammen, in einem gemeinsamen Ritual aus verschiedenen Reinigungs- und Pflegeschritten eine tiefe, intensive Auszeit gönnen.

Es handelt sich um Produkte auf der Basis von Rosenwasser und sehr vielen anderen, wunderbaren und natürlichen Stoffen, teilweise auch asiatischen Heilpflanzen, die ich gerne genauer erkläre.

Für heute nur ein paar erste Worte: Wir haben insgesamt 5 mögliche Schritte (Reinigung, Treatment-Lotion, Serum, Augenpflege und Gesichtscreme), die aber auch einzeln oder in kleineren Schritten wirken





Die Schönheit japanischer Frauen wird in diesem Ritual nicht nur auf die Inhaltsstoffe zurückgeführt, sondern auch auf die ganz zarte, umhüllende, weibliche Aura dieser Darreichung, der Rosen, der gemeinsamen Zeit, in der die erfahrenere Frau der jüngeren Frau aus ihrem Herzen das weitergibt, was für uns Ostern eigentlich bedeuten darf:

Das Neue beginnt aus der Quellkraft.

Was im Winter gewachsen ist, darf nun blühen. Und was blüht, dürfen wir auch genießen, annehmen und auf uns wirken lassen.

Dieses Ritual berührt mich besonders, weil ich glaube, dass es auch Zeiten gibt für etwas Wertvolles.

Und da dieses Ritual ausnahmsweise in der Broschüre etwas vergünstigt ist (sonst ist es kategorisch von Angeboten ausgenommen), freue ich mich, euch so kurz vor Ostern davon erzählen zu dürfen.




5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

für jeden Tag

Du darfst das.

© 2023 Anna Neumann. Erstellt mit Wix.com